Druckversion von https://www.gptg.eu/certificates/index.html
Alle Rechte beim GPTG e.V. bzw. beim Autor.
 

Zertifikate

Anträge reichen Sie bitte in digitaler Form ein. Sollten sie dabei Unterstützung benötigen, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.

Die GPTG erarbeitet Ethikleitlinien, welche zukünftig hier veröffentlicht werden. Bis es soweit ist, fühlen sich unsere Mitglieder und die zertifizierten Institute an die Ethikleitlinien des Ethikvereins gebunden, welche Sie hier nachlesen können: Ethikleitlinien des Ethikvereins

"Basisqualifikation Psychotraumatologie (GPTG)"

Seminaranbieter können sich hier qualifizieren, Teilnehmenden aller Berufsgruppen ein GPTG-Basiszertifikat vergeben zu können.
Hier finden Sie die Zugangsvoraussetzungen.

"Fachsupervisor/Fachsupervisorin Traumatherapie (GPTG)"

Das Zertifikat qualifiziert Traumatherapeuten, traumaspezifische Supervision anzubieten. Die erforderlichen Nachweise für dieses Zertifikat sind in einer Checkliste (PDF) hier zusammengestellt.

"Curriculum Psychotraumatherapie (GPTG)"

Hier können sich Anbieter von Weiterbildungen für Therapeuten mit psychotherapeutischer Ausbildung bewerben. Sie können dann das GPTG-Zertifikat "Curriculum Psychotraumatherapie (GPTG)" vergeben. In dieser Checkliste (PDF) sind alle erforderlichen Nachweise zusammengestellt.

"Fachsupervisor/Fachsupervisorin traumasensible psychosoziale Arbeit"

Hier können sich Anbieter traumaorientierter Seminare für Supervisorinnen und Supervisoren bewerben, die Mitarbeiter aus dem psychosozialen Bereich supervidieren. Hier finden Sie die Zugangskriterien.

Zusätzliche Leitlinien

Zusätzliche Empfehlungen wurden für Seminare zur Flüchtlingshilfe formuliert:
"Leitlinien für Psychotraumatologie und Psychoedukation im Kontext von Flucht (GPTG)".