x
Menü

Traumakompetenzliste

Suche nach Traumatherapeuten und psychotraumatologisch geschulten Fachkräften

Bitte wählen Sie zuerst das Berufsfeld aus. Dann geben Sie die Postleitzahl (es reicht die erste Ziffer, z. B. 1 für Berlin) oder den Ortsnamen ein und starten die Suche.

Anschließend wird Ihnen eine Ergebnisliste angezeigt, bei der Sie im Fall der Therapeutensuche noch nach der Finanzierungsart filtern können (z. B. Gesetzliche Krankenkasse).


Kontakt

Telefonzeiten

Die Geschäftsstelle ist vom 3. bis zum 28. August urlaubsbedingt für Mitglieder und Hilfesuchende weder per Telefon noch per E-Mail erreichbar.

Jeden Dienstag können sich Mitglieder von 10 bis 12 Uhr und Menschen auf der Suche nach einem Therapieplatz oder Informationen von 14 bis 16 Uhr an folgende Telefonnummer wenden:
+49 30 60987748.

Die GPTG unterstützen

Spenden

Unterstützen Sie die Arbeit der GPTG mit einer Spende. Schnell und einfach mit diesem Spendenformular:

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Mitglied werden

Treten Sie der GPTG e.V. bei. Alles zur Mitgliedschaft finden Sie hier.

News

Nachbesetzung der offenen Vorstandsposten auf der Mitgliederversammlung 2017

Am 08. April 2017 fand in Berlin die jährliche Mitgliederversammlung der GPTG statt. Ein wichtiger Tagesordnungspunkt war die Wahl des neuen Vorstandsvorsitzenden und die Nachbesetzung des offenen Vorstandspostens.

(weiterlesen …)

Leitlinien für Psychotraumatologie und Psychoedukation im Kontext von Flucht

In den vergangenen Monaten beschäftigten die „Leitlinien für Psychotraumatologie und Psychoedukation im Kontext von Flucht (GPTG)“ die Ehrenamtlichen unserer Fachgesellschaft GPTG im Ausbildungsausschuss, im Arbeitskreis Vernetzte Hilfen für Geflüchtete und im Vorstand.

(weiterlesen …)

Zertifikat „Psychotraumatherapie (GPTG)“

Der tatsächliche Bedarf an Psychotherapie übersteigt bei weitem den Umfang krankenkassenfinanzierter Angebote. Noch weiter klafft diese Lücke bei der Versorgung komplex traumatisierter Menschen. Sie müssen oft monatelang auf einen Therapieplatz warten - für viele ein unerträglicher Zustand. Derzeit verschärft sich die Versorgungslage durch die steigende Zahl geflüchteter Menschen, die an psychischen Traumafolgen leiden.

Die GPTG als berufsgruppenübergreifende Fachgesellschaft hat sich entschieden, diese Zertifizierungslücke zu schließen und ein methodenintegratives, traumaspezifisches Curriculum „Psychotraumatherapie (GPTG)“ zu entwickeln, das einer größeren Zahl von Absolventen anerkannter psychotherapeutischer Ausbildungen zugänglich ist.

(weiterlesen …)