x
Menü

Vorstand der GPTG

Jochen Strauss, Diplom-Psychologe

Vorstandsvorsitzender

Jochen Strauss

Freie Praxis in Frankfurt a. M.

Jochen Strauss war vormals leitender Psychologe der Kliniken Hohenlohe, Bad Mergentheim, Schwerpunkte: Traumafolgen und Somatoforme Schmerzstörungen. Gründungsvorstand Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik und GPTG; Mitglied dortselbst, sowie DeGPT, EMDRIA, DGTD; Schwerpunkte: Versorgungs- und Sozialpolitik, Macht und Machtmissbrauch, Formen struktureller Gewalt.

E-Mail: j.strauss[at]gptg.eu

Achim Grube, Diplom-Pädagoge

Schatzmeister und 2. Vorsitzender

Achim Grube

Praxis für Traumatherapie, HPG

Achim Grube ist SozD a.D., Dipl.-Pädagoge, Lehrsupervisor der Leibniz Universität Hannover und Fachtherapeut für Traumatherapie, HPG. Er arbeitete 40 Jahre bei der Landespolizei Niedersachsen. Die letzten 10 Jahre seiner Amtszeit leitete er den Sozialwissenschaftlichen Dienst (SWD) der Polizei in Niedersachsen.

Sein Tätigkeitsbereich umfasst u. a. den Schwerpunkt Traumatherapie in akuten Fällen, Krisenintervention nach traumatisierenden Ereignissen und Supervision.

E-Mail: a.grube[at]gptg.eu

Dr. Ute Zillig, Soziologin, Sozialpädagogin

Kommunikationsbeauftragte

Ute Zillig

Vertretungsprofessorin an der Frankfurt University of Applied Sciences

Ute Zilligs berufspraktischer Hintergrund ist die Beratung und Begleitung von Frauen, Kindern und Jugendlichen nach sexualisierter und häuslicher Gewalt. Sie promovierte zu den Erfahrungen komplex traumatisierter Mütter mit dem Gesundheitssystem und der Jugendhilfe. Aktuell ist sie Vertretungsprofessorin für das Fachgebiet Kinder- und Jugendhilfe mit dem Schwerpunkt Traumapädagogik am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit in Frankfurt.

E-Mail: u.zillig[at]gptg.eu

Joachim Häcker, Brandamtmann a. D., Lehrrettungsassistent

Mitgliederbeauftragter

Joachim Häcker

Gestalt- und Soziotherapeut, Fachberater für Psychotraumatologie, EMDR-Therapeut, Supervisor, Lehrcoach und Wingwave®-Coach, arbeitete 45 Jahre bei der Stadt Rheine im Feuerschutz und Rettungsdienst. Als Abteilungsleiter „Einsatzplanung- und vorbereitung/Ausbildung“ war er unter anderem auch zuständig für den Arbeitsschutz und für die Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV) von Einsatzkräften. Als Pionier der ersten Stunde hat er die Psychosoziale Notfallversorgung in Deutschland mit angestoßen und geprägt. Er ist als Fachdozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen der Feuerwehren und des Rettungsdienstes tätig.

Seit 2006 führt er eine eigene Praxis für Supervision, Coaching, Beratung und Training mit den Schwerpunkten Begleitung von extrem belasteten und traumatisierten Helfern und Aus- und Fortbildung sowie Supervision von Mitarbeitern der Psychosozialen Notfallversorgung.

E-Mail: j.haecker[at]gptg.eu

Alexander Reich, Diplom-Psychologe und Heilpraktiker

Vorstandsmitglied

Alexander Reich

Leiter der Akademie für integrative Traumatherapie

Alexander Reich, Dipl.-Psych., Gestalttherapeut, EMDR- und Brainspotting-Therapeut, Ausbilder und Supervisor für Brainspotting, Fachsupervisor Traumatherapie (GPTG). Seit 2007 betreibt er eine eigene Praxis, seit 2011 mit Schwerpunkt Traumatherapie. Von 2013 bis 2015 leitete er das Brainspotting Institut Berlin, seit 2016 die Akademie für integrative Traumatherapie Berlin.

E-Mail: a.reich[at]gptg.eu

Maria Prochazkova, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin

Assoziiertes Vorstandsmitglied

Maria Prochazkova

Psychologische Psychotherapeutin

Maria Prochazkova, Psychologische Psychotherapeutin, Verhaltenstherapie, Schwerpunkt Traumatherapie arbeitet ambulant. Im Arbeitskreis „Vernetzte Hilfen für Geflüchtete“ engagiert sie sich für die Entstehung von berufsübergreifender Zusammenarbeit zur Unterstützung von Geflüchteten. Sie ist im Bereich Krisenintervention sowie Hilfe für gewaltbetroffene Frauen tätig.

E-Mail: m.prochazkova[at]gptg.eu

Friederike Masz, Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Assoziiertes Vorstandsmitglied

Friederike Masz

Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Friededrike Masz, Heilpraktikerin, Diplom-Mathematikerin, Gestalt- und Körpertherapeutin, eigene Praxis seit 1999 mit Traumatherapie: EMDR, Brainspotting, CRM. Schwerpunkt ist die Behandlung von Menschen mit komplexer PTBS und Paartherapie bei häuslicher Gewalt. Sie ist seit 1999 in Anti-Gewalt-Projekten tätig, insbesondere zur Hilfe für betroffene Frauen und Kinder bei häuslicher Gewalt. Als Mitglied im AK "Vernetzte Hilfen für Geflüchtete" leitet sie Stabilisierungsgruppen für geflüchtete Frauen. Dabei benutzt sie auch Atem-Körper-Meditationsübungen von Prof. Brown und Patricia Gerbarg (the healing power of the breath), die sich als kurzzeitige Selbsthilfe in vielen Teilen der Welt bewährt haben.

E-Mail: f.masz[at]gptg.eu