Dass in einer Partnerschaft Probleme auftauchen ist völlig normal. Manchmal kann es jedoch passieren, dass die Beziehungsprobleme überhand nehmen und dabei der Blick für mögliche Lösungen verloren geht. In diesem Fall kann eine Paartherapie helfen.

An einer solchen Beratung nehmen die Partner entweder einzeln oder zusammen teil. Der Therapeut oder Berater hilft dabei, Probleme zu erkennen und zu bearbeiten. Er moderiert das Gespräch zwischen den Partnern und motiviert sie, miteinander offen über ihre Bedürfnisse, Wünsche, Enttäuschung und Hoffnung zu reden. Ziele der Paartherapie sind u.a. sich Sorgen und Ängste von der Seele zu reden und neue Lösungsmöglichkeiten zu finden, um so ein neues Verständnis füreinander zu entwickeln.

Bei der Paarberatung bzw. Paartherapie geht es meist um einen Prozess der Klärung und Veränderung des Paares. Sucht ein Paar zur Unterstützung dieses Prozesses die Beratung sporadisch oder für eine kurze Zeit auf, nennt man dies Paarberatung. Um Paartherapie handelt es sich, wenn ein Paar kontinuierlich und zielgerichtet über einen längeren Zeitraum hinweg Hilfe und Unterstützung durch einen Therapeuten in Anspruch nimmt.